Erstellen von großen Büschen

Bild04

Große Büsche in verschiedenen Formen und Farben herzustellen ist sehr einfach und muss auch nicht teuer ausfallen. Als Basis für die "Äste" wird hier Deco-Twister (oder auch Wooly) in den Farben Grün und Bordeaux verwendet. Das Laubmaterial ist von der Firma Noch. Das Laub sollte unbedingt vorher ausgesiebt werden. Dazu eignen sich besonders Sieb-Sets, die in der Aquariumabteilung von gut sortierten Zoo-Handlungen gibt. Diese Sets enthalten Siebe in derschiedenen Größen von z. B. 1 mm bis 0,15 mm.

Zur Darstellung einer Brombeerhecke werden grüne und bordeauxfarbene Fasern gemischt und daraus die in Bild 1 dargestellten Büsche hergestellt. Diese werden am Bestimmungsort "geppflanst". D.h. es wird ein Loch in den Boden gebohrt und die Büsche mit eswas Weißleim eingeklebt. Nachdem der Leim getrocknet ist, werden die Buschrohlinge miteinander unregelmäßig verflochten und ggf. mit einer kleinen Schrere gestutzt. Danach wird der Buschrohling mit etwas verdünnten Weißleim bestrichen. Es bilden sich an dem Buschrohling verschieden große Leimperlen aus. Je dichter der Busch belaubt sein soll, deto mehr Leim wird aufgetragen. Danach wird mit einem Sieb das Laub aufgestreut. Das Sieb garantiert einen gleichmäßige Belaubung.

Wenn das Ganze gut durchgetrocknet ist, können mit einer kleinen Schere überschüssige Fasern abgeschnitten werden.

Es lassen sich auch andere Büsche, herstellen, wenn man z. B. nur die grüne Watte als Basis nimmt und diese mit etwas hellerem Laub bestreut.

Auf diese Weise lassen sich preiswert und schnell vor allem große Büsche herstellen. Als Kleber für (fast) alles in der Landschaftsgestaltung verwende ich Weißleim, weil er in größeren Mengen schnell zu beschaffen ist. Darüber hinaus lässt es sich mit Wasser schnell auf eine andere Konsistenz bringen. Das Laub von Noch lässt sich untereinander und auch zusammen mit Steumaterial von Noch mischen. So ergeben sich verschiedene Laubtöne.

Bild01  Bild02 Bild03  Bild04

Bild 1 - 4: Herstellung eines Brombeerbusches

 

Bild05  Bild06  Bild07  Bild08

Bild 5 - 8: verschieden Büsche, kombiniert mit Büschen aus Seemoos.